Wenn man z.B. mit caff nach einer Keysigning Party nicht alle Identitäten, sondern nur manche signieren will, stößt man möglichweise auf Folgendes:

pub  1024D/XXXXXXXX  erzeugt: 2009-01-25  verfällt: 2014-01-24  Benutzung: SCA 
sub  2048g/XXXXXXXX  erzeugt: 2009-01-25  verfällt: 2014-01-24  Benutzung: E   
[ unbekannt] (1). Max Müller <mueller@example.com>
[ unbekannt] (2)  Max Mueller <mueller@example.com>

Wirklich alle Benutzer-IDs beglaubigen? n
Tip: Wählen Sie die User-IDs, die beglaubigt werden sollen

Hier habe ich "n" gewählt, weil ich die 2. uid in diesem imaginären Beispiel nicht signieren wollte. Nun die Frage: Wie wählt man die User-IDs? "sign <id>" ist es nicht. Die Lösung ist, die User IDs direkt auszuwählen. Also "<id>" einzugeben:

Befehl> 1

pub  1024D/XXXXXXXX  erzeugt: 2009-01-25  verfällt: 2014-01-24  Benutzung: SCA 
sub  2048g/XXXXXXXX  erzeugt: 2009-01-25  verfällt: 2014-01-24  Benutzung: E   
[ unbekannt] (1)* Max Müller <mueller@example.com>
[ unbekannt] (2)  Max Mueller <mueller@example.com>

Nun kann man entweder noch mehr User-IDs selektieren oder das Signing anstoßen:

Befehl> sign

Und weiter geht das Keysigning.